250 Jahre Goldstadt Pforzheim

Im Jahr 2017 feiert Pforzheim den 250. Geburtstag der Schmuck- und Uhrenindustrie. Die Stadt begeht dieses Jubiläum mit einzigartigen Ausstellungen und spektakulären Live Acts, mit Design und Schmuckkunst, Tagungen und Kongressen, mit viel Musik und Theater und zeigt, welche Innovationen aus der Traditionsindustrie entstanden sind.

Es war Markgraf Karl Friedrich, der im Jahr 1767 das Privileg erteilte, in Pforzheim eine Taschenuhr- und eine Silberwarenmanufaktur zu errichten. Damit setzte er eine Erfolgsgeschichte in Gang, die Pforzheim schließlich zur „Goldstadt“ machen und bis in unsere Zeit prägen sollte. Mehr noch: Selbst die Zukunft der Stadt als Wirtschafts-, Design- und Hochschulstandort ist unverrückbar mit diesem Ereignis vor 250 Jahren verbunden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.goldstadt250.de.

Der renommierte, vielfach ausgezeichnete Goldschmied und Schmuckdesigner Piet van den Boom hat zum Jubiläum „250 Jahre Goldstadt Pforzheim“ exklusiv eine außergewöhnliche Schmuckkollektion entworfen.

Das Gestaltungsthema ‚Gold-Mosaik‘ greift in seinem figürlichen Spiel auf überlieferte Motive zurück, die von jeher die Schmuckgeschichte bestimmen, erläutert der Künstler seine Kreationen.

Die Schmuckstücke der Kollektion werden von der Firma Andreas Daub produziert.